Unternehmenskauf und Erwerb von Beteiligungen

180340 Seminare

Beginn: 14.06.2018, 09:00 Uhr

Ende: 14.06.2018, 16:00 UhrTermin speichern

Ort: Radisson Blu Hotel Erfurt, Juri-Gagarin-Ring 127, 99084 Erfurt Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Unternehmenskauf und Erwerb von Beteiligungen

Thomas Carlé, Rechtsanwalt FAStR und Dr. Mirko Wolfgang Brill, Rechtsanwalt FAStR StB

Lassen Sie sich für alle Stationen des Kaufs von Unternehmen und Beteiligungen die jeweils typischen Problemstellungen, Fallstricke und Lösungswege darstellen und erläutern. Im Mittelpunkt steht die bestmögliche Lösung für Fragestellungen mit wirtschaftlichem Gehalt. Sowohl das zivilrechtliche Vertrags-Know-how als auch die Steueroptimierung spielen hier eine wichtige Rolle. Begleitet wird  dies von konkreten Beispielen aus der Praxis. Die Darstellung ist beratungsorientiert an den Bedürfnissen der beteiligten Parteien ausgerichtet.

Im Vorfeld der Transaktion
Geheimhaltungsvertrag (NDA) und Vertraulichkeit
LOI (Letter of Intent)
Due Diligence
Vereinbarungen im Vorfeld

Strukturierung und Steuern
Steuerliche Strukturierung: Share Deal vs. Asset Deal
Untergang und Verwertung von Verlust- und Zinsvorträgen
Sicherung der Tarifermäßigung

Verwertung von Verlustvorträgen
Verlusttransfer durch Besserungsschein
Verschmelzung einer Gewinn- auf eine Verlustgesellschaft
Verluste und Anteilseignerwechsel – § 8c KStG

Planungsüberlegungen zur Abziehbarkeit von Finanzierungskosten
Gewährleistung des steuerlichen Schuldzinsenabzugs
Gewährleistung des Abzugs sonstiger Aufwendungen
Nachträglicher Schuldzinsenabzug

Spezielle Hinweise zur Mitunternehmerschaft
Teilentgeltliche Veräußerung
Sonderbetriebsvermögen
Teilentgeltliche Einbringung

Hinweise zur Grunderwerbsteuer

Veräußerungsvorbereitende Umstrukturierungen
Ausgliederung einzelner Wirtschaftsgüter – Gesamtplan?
Veräußerungsvorbereitende Umwandlung
Pensionszusage: Verzicht und Abfindung vor Veräußerung

Hinweise zum Unternehmenskaufvertrag
Verfahrensablauf
Hinweise zur Vertragsgestaltung
Praxishinweise zu einzelnen Klauseln

Fachberaterfortbildung
2,0 h Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

Methodik
Vortrag

Schwerpunkte
Einkommensteuer
Körperschaftsteuer
Grunderwerbsteuer

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Steuerabteilungen in Unternehmen
Fach- und Führungskräfte aus Finanzwesen und Controlling