Unternehmensbewertung bei Klein- und Mittelbetrieben

180320 Seminare

Beginn: 31.05.2018, 09:00 Uhr

Ende: 31.05.2018, 16:00 UhrTermin speichern

Ort: H+ Hotel Erfurt, Auf der Großen Mühle 4, 99098 Erfurt-Linderbach Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Unternehmensbewertung bei Klein- und Mittelbetrieben

Dipl.-Ök. Dr. Andreas Nagel, Steuerberater

Beim Kauf oder Verkauf eines Unternehmens sind Steuerberater oft der erste Ansprechpartner für den Mandanten. Häufig sind sie dabei aufgefordert, nicht nur die steuerlichen Auswirkungen des Kaufs/Verkaufs darzustellen, sondern auch die Frage nach dem Wert des Unternehmens und der Höhe des „angemessenen“ Kaufpreises zubeantworten. Die Frage nach dem Wert eines Unternehmens kann sich darüber hinaus aber auch bei Nachfolgeregelungen oder für rein steuerliche Zwecke stellen. Das Seminar gibt einen Überblick über die Methoden der Unternehmensbewertung und stellt die in der Praxis dominierenden Verfahren vertieft dar. Dabei wird vor allem auf die Besonderheiten bei der Bewertung von Klein- und Mittelbetrieben eingegangen. Zahlreiche Checklisten und Arbeitshilfen erleichtern die Umsetzung in der Praxis.

Anlässe der Unternehmensbewertung
Kauf und Verkauf des Unternehmens
Ausscheiden von Gesellschaftern
Erbauseinandersetzung

Methoden der Unternehmensbewertung
Ertragswertverfahren
Discounted-Cash-Flow-Verfahren
Alternative Bewertungsverfahren (Gewinn-/Umsatzmultiplikatoren)

Typische Problemfelder der Unternehmensbewertung
Datenbeschaffung
Planung der zukünftigen Überschüsse
Ermittlung des Kapitalisierungszinssatzes

Inhalt und Aufbau eines Bewertungsgutachtens
Allgemeine Grundsätze
Mustergliederung und Mustergutachten

Honorar für Unternehmensbewertungen

Checklisten und Arbeitshilfen

Fachberaterfortbildung
2,0 h Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

Methodik
Vortrag
Schwerpunkt
Bewertungsrecht
Teilnehmerkreis
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Steuerfachwirte