Erfassung geldwerter Vorteile

170380 Seminare

Beginn: 29.08.2017, 14:00 Uhr

Ende: 29.08.2017, 18:00 UhrTermin speichern

Ort: Radisson Blu Hotel Erfurt, Juri-Gagarin-Ring 127, 99084 Erfurt Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Erfassung geldwerter Vorteile

Dipl.-Finw. Michael Seifert, Steuerberater

Bleiben Sachbezüge steuerfrei? Sind die geldwerten Vorteile lohnsteuerpflichtig und kann eine Lohnsteuerpauschalierung angewandt werden? Gerade die Lohnsteuer- Außenprüfungen und die Betriebsprüfungen der Sozialversicherung setzen sich intensiv mit der Erfassung und Bewertung von geldwerten Vorteilen auseinander. Durch neue Anweisungen der Finanzverwaltung, aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung und geändertes Prüfungsverhalten in den Lohnsteuer-Außenprüfungen sind zahlreiche Veränderungen eingetreten. Außerdem gilt es, die Praxisfolgen aus BMF-Schreiben zur Erfassung und Bewertung von geldwerten Vorteilen auch in Bezug auf die Umsatzsteuer zu sehen.

Aktuelles

  • Lohnsteuer-Hinweise und amtliche Sachbezugswerte 2018
  • Nettolohnoptimierung: Zulässigkeit und Grenzen von Entgeltumwandlungen
  • (Elektro-)Job-Bike und geldwerter Vorteil
  • BahnCard 50/100 und lohnsteuerliche Erfassung
  • Gesundheitsförderungsmaßnahmen (Zertifizierungsverfahren und steuerliche Auswirkung, Umsatzsteuergefahr)
  • Betriebsveranstaltung: aktuelle Entwicklungen
  • Betriebshaftpflichtversicherungsschutz als Sachbezug

Nicht lohnsteuerbare, steuerfreie Sachzuwendungen

  • Leistungen im überwiegend eigenbetrieblichen Interesse (z. B. Aufmerksamkeiten aus besonderem persönlichen Anlass, Arbeitsessen, Garagengeld, Parkplatzgestellung, Verabschiedungsfeier etc.)
  • Kindergartenleistungen, Betriebskindergärten, Familienserviceleistungen (Dokumentation, Aufzeichnungspflichten, Leistungen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn)
  • Firmenhandy-Regelung und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Umsatzsteuerrechtliche Aspekte

Einzelbewertung und 44 €-Freigrenze

  • Anwendungsfragen zur 44 €-Freigrenze ( Abgrenzung Barlohn/ Sachzuwendung, Bestimmung des Zuflusszeitpunkts, Versicherungsschutz, Fitnesscenter, Jobticket, Benzingutscheine, zweckgebundene Barlohnzahlung, Behandlung von Serviceentgelten)
  • Sozialversicherungs- und umsatzsteuerrechtliche Aspekte

Pauschalierung der Einkommensteuer bei Sachzuwendungen nach § 37b EStG

  • Geschenke bis 35 €, Geschenke über 35 €, anlassbezogene Geschenke bis 60 €, Streuwerbeartikel
  • Neues zur Bemessungsgrundlage
  • Wahlrechtszeitpunkt
  • Betriebsausgabenabzug der Pauschalsteuer nach § 37b EStG
  • Sozialversicherungsrechtliche Folgen

Einzelfragen der Dienstwagengestellung

  • Inländischer Listenpreis (Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer, Elektrofahrzeuge)
  • Leasingwagen: Zurechnung zum Arbeitgeber oder zum Arbeitnehmer
  • Preisvorteile aus dem Arbeitnehmer-Erwerb von Leasingfahrzeugen
  • Private Nutzungsmöglichkeit, steuerwirksames Nutzungsverbot, Besonderheit: Werkstattwagen
  • Junggesellenklausel: Dienstwagen kontra Geschäftswagen
  • Dienstwagennutzung für mehrere Dienstverhältnisse
  • Dienstwagennutzung von mehreren Mitarbeitern
  • Dienstwagennutzung und Nutzung zu Gunsten von Gewinneinkünften (BFH v. 16.07.2015)
  • Fahrzeuggestellung/Fahrzeugwechsel im Laufe eines Monats
  • Dienstwagennutzung und Mini-Jobber
  • Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte (0,03 %, 0,002 %, Werkstattwagen, Bestimmung der ersten Tätigkeitsstätte, Sammelpunktfahrten, gelegentliches Anfahren der ersten Tätigkeitsstätte)
  • Doppelte Haushaltsführung und Dienstwagengestellung (Privatnutzung, Zweitwohnungsfahrten, Familienheimfahrten und umsatzsteuerrechtliche Gefahren)
  • Nutzungsentgelte des Arbeitnehmers (z. B. Benzinkostenübernahme, Zuzahlungen zu den Anschaffungskosten)
  • Ordnungsgemäßes Fahrtenbuch und Gesamtkostenermittlung (z. B. Leasingsonderzahlungen)
  • Wahlrechtsausübung: Pauschale Wertermittlung oder Fahrtenbuchregelung
  • Entgeltumwandlung (Dienstwagen zu Gunsten von Barlohn)

Amtliche Sachbezüge/ Rabattfreibetrag

  • Mahlzeitengestellung in der betriebseigenen Kantine, Essenszuschüsse (BMF v. 24.02.2016)
  • Essensmarkengestellung und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Mahlzeiten während einer Auswärtstätigkeit (Gestaltungsmöglichkeiten und Folgewirkung auf den Spesensatz)

Rabattfreibetrag

  • Aktuelle Entwicklungen (z. B. Wahlrechtsbewertung)

Lohnsteuerpauschalierung von Sachzuwendungen

  • Bonussysteme (z. B. Miles & More)
  • Erholungsbeihilfe
  • PC-Schenkungen, Internetzuschüsse
  • Pauschalierung von Mahlzeitengestellungen
  • Pauschalierung von Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte, Sammelpunktfahrten
  • Zeitpunkt der Lohnsteuer-Pauschalierung (Besonderheiten bei der Sozialversicherung)


Methodik
Vortrag

Schwerpunkte
Lohnsteuer
Umsatzsteuer

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Steuerfachwirte
Fachassistenten Lohn und Gehalt
Steuerabteilungen in Unternehmen
Steuerfachangestellte
Lohnbuchhaltung/Personalabteilung