Brennpunkte der steuerlichen Beratung von Heilberufen - Ertragsteuer

180450 Seminare

Beginn: 20.09.2018, 09:00 Uhr

Ende: 20.09.2018, 17:00 UhrTermin speichern

Ort: Radisson Blu Hotel Erfurt, Juri-Gagarin-Ring 127, 99084 Erfurt Zu den Details scrollen

Ihre Teilnehmerliste

1.×
Teilnehmer hinzufügen
verfügbar
Brennpunkte der steuerlichen Beratung von Heilberufen - Ertragsteuer

Dipl.-Finw. (FH) Philipp Peplowski, LL.M. Steuerberater

Berater von Heilberufen sehen sich zahlreichen Änderungen der Rechtsprechung, neuen Entwicklungen des Gesetzgebers zum Gesundheitswesen und entsprechenden Verwaltungsauffassungen gegenüber.Daraus ergeben sich spezifi sche „Problemfelder“, die sich bei der steuerlichen Beratung von Ärzten und anderen Heilberufen stellen. Themen wie die Vermeidung von Gewerbesteuer und die Behandlung von Vertragsarztzulassungen spielen in der Praxis eine erhebliche Rolle.

Der freiberufliche Gesundheitsmarkt zeichnet sich zudem durch ein hohes Maß an Fluktuation von Praxen und Gesellschaftern aus. Hierdurch rücken insbesondere Verkaufs- und Umstrukturierungsthemen mit Fragen zur begünstigten Besteuerung von Veräußerungsgewinnen, zur steuerneutralen Einbringung und zum Praxisaustritt in den Fokus. Diese Fragen werden anhand praktischer Fallstudien besprochen.

Das Seminar wendet sich an steuerliche Berater, die ihr Fachwissen bei der Beratung von Heilberufen vertiefen bzw. aufgrund von geänderten rechtlichen und tatsächlichen Rahmenbedingungen aktualisieren
wollen.

Hinweise zur laufenden Besteuerung
Gewerbesteuerrisiken
Veräußerungsgewinne
Hinweise zur Gewinnermittlung

Aktuelle Beratungsthemen anhand von Fallstudien
Steuerliche Bedeutung der Vertragsarztzulassung
Scheingesellschafter im ärztlichen Bereich
Einzelfälle aus der neuesten Rechtsprechung
Verkauf und Umstrukturierung (mit Fallstudien)
Einbringung/Umwandung in Personengesellschaft
Einbringung/ Umwandlung in (MVZ-) GmbH
Neue Realteilungsgrundsätze

Fachberaterfortbildung
3,0 h Fachberater für das Gesundheitswesen (DStV e.V.)

Hinweise
Bei Buchung beider Fachberaterseminare (20.09. und 21.09.2018) gewähren wir Ihnen einen Nachlass in Höhe von 30,00 €.
Bitte bringen Sie Ihre Steuergesetze und Steuererlasse mit.

Methodik
Vortrag
Bearbeitung von Praxisfällen

Schwerpunkte
Einkommensteuer
Gewerbesteuer
Umwandlugssteuerrecht

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Fachanwälte für Steuerrecht